Handy ohne Schufa


Handy ohne SchufaWer immer und überall erreichbar sein will, für den ist ein Handy unverzichtbar. In Deutschland sind es immerhin knapp 83%, also umgerechnet 59 Millionen Bundesbürger, die im Besitz eines Handys sind. Auch wenn es zunächst selbstverständlich klingt: Die Anschaffung eines Mobiltelefons ist nicht für jeden eine Selbstverständlichkeit. Der Grund ist, dass man bei den meisten Anbietern einen Handyvertrag nur in Verbindung mit einer Schufa Auskunft bekommt. Ist diese negativ, wird einem der Vertrag und damit ein Handy versagt. Dies macht auch Sinn, denn Mobilfunkanbieter wollen natürlich sicher gehen, dass die festgesetzten monatlichen Gebühren auch gezahlt werden. Und gerade bei neuen Smartphone Geräten sind diese Gebühren enorm hoch. Doch wie kommt man nun an ein Handy ohne Schufa?

Prepaid Handy kaufen

Die einfachste Lösung ist, ein Handy ohne Vertrag in einem Fachgeschäft, oder online bei Shops wie amazon.de zu kaufen. Der Vorteil ist, dass man den Betrag mit einem mal bezahlen kann und somit keine monatlichen Zusatzkosten anfallen. Zudem erhält man bei einer Einmalzahlung das Handy meist deutlich preiswerter als bei einer Zahlung in monatlichen Raten. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden ist, wo man das Handy nach Vertragsende meist nicht mehr nutzen kann.

Prepaid Anbieter nutzen

Hat man sich nun ein Mobiltelefon gekauft, benötigt man nur noch einen entsprechenden Mobilfunkanbieter, mit dem man telefonieren, SMS schreiben und surfen kann. Dabei sollte man darauf achten, dass man einen Anbieter wählt, der sogenannte Prepaid Tarife anbietet. Dabei handelt es sich um Tarife, bei denen man Guthaben vorher aufladen muss, bevor man die Leistung des Anbieters nutzen kann. Somit hat man zu jeder Zeit die volle Kostenkontrolle, man kann nicht ins Negative geraten und der Mobilfunkanbieter geht kein Risiko des Zahlungsausfalles ein. Wer ein Handy ohne Schufa benötigt, kommt an der Wahl eines Prepaid Anbieters nicht vorbei.

Geeignete Anbieter mit Prepaid Tarifen

Auf dem Markt der Mobilfunkanbieter gibt es auch zahlreiche Tarife mit Prepaid Verfahren. Ob Telekom, congstar, fonic oder discotel – die Auswahl an günstigen Prepaid Anbietern scheint unbegrenzt. Verschaffen Sie sich in Ruhe einen Überblick und achten Sie darauf, dass Sie keinen Tarif mit monatlichen Rechnungen oder Postpaid Verfahren wählen. Bei diesen Tarifen ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass Sie mit einer negativen Schufa Erfolg haben werden.

Alternativen

Wer den Weg des Prepaid nicht gehen möchte, der hat bei einigen Anbietern auch die Möglichkeit eine Kaution zu hinterlegen. Auch ist es teilweise sogar möglich Handyverträge zu bekommen. Hierbei wird aber vor Vertragsabschluss genau geregelt, wie viele Gebühren Sie maximal bezahlen wollen. Diese müssen Sie dann im Voraus bezahlen, was einer Prepaid Variante sehr nahe kommt.

 

Die besten Handy Tarife ohne Schufa

AnbieterKosten für Karte
Kosten pro Minute
NetzZum Angebot
Congstar9,99 Euro0,09 Euro pro Minute und 0,09 Euro pro SMSTelekomCongstar Prepaid Tarif
Fonic9,95 Euro0,09 Euro pro Minute und 0,09 Euro pro SMSO2Fonic Classic Prepaid Tarif
Discotel
9,95 Euro0,075 Euro pro Minute und 0,075 Euro pro SMSO2 oder VodafoneDiscotel Prepaid Tarif
Simyo4,90 Euro0,09 Euro pro Minute und 0,09 Euro pro SMSE-PlusSimyo Prepaid Tarif
© 2012 - Schufa Selbstauskunft Kostenlos
Impressum |
Scroll to Top