Konto ohne Schufa

Die besten Girokonten ohne Schufa

AnbieterGrundgebühr
Dispozinsen
AutomatenZum Angebot
Norisbank
(Unsere Empfehlung)
keine12%Cash Group (über 9000 Automaten)Norisbank Guthabenkonto* eröffnen
Sparkasse
2 Euro pro Monatkeine Angabe25.000 AutomatenSparkasse Konto eröffnen
Volksbankunterschiedl. je nach Filialekeine Angabe19.200 AutomatenVolksbank Konto eröffnen

Banner Top-Girokonto 120x600

Konto ohne Schufa
Banner Top-Girokonto 250x250


Alles Wichtige zur Kontoeröffnung:
Heutzutage braucht wirklich jeder ein Girokonto, sei es für die Miete, den Lohn oder einfach um fällige Rechnungen zu bezahlen. Leider ist ein Girokonto für einige nicht so selbstverständlich wie es klingt. Denn üblicherweise prüfen deutsche Banken ihre Neukunden auf Bonität. Dafür wird eine Anfrage bei der Schufa gestellt. Werden Negativeinträge gefunden, werden Neukunden oft abgelehnt. Doch wie sollen Betroffene am täglichen Wirtschaftsleben teilnehmen? Meist bleibt dann nur die Option nach einem Konto ohne Schufa Auskunft zu suchen.

Banken bieten Guthabenkonto an

Was viele Betroffene nicht wissen, bei den meisten Banken werden Konten auf Guthabenbasis (auch Sparkonto oder Guthabenkonto genannt) angeboten. Der Grund hierfür ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Banken, die durch den Zentralen Kreditausschuss 1996 definiert wurde. Dabei wurde festgelegt, dass jedem Bürger ein sogenanntes „Jedermann Konto“ angeboten werden soll. Bei einem solchen Konto gibt es keinen Dispokredit (es ist also nicht möglich das Konto zu überziehen). Auch werden bei einem Konto ohne Schufa  keine EC-Karten und Visa-Karten heraus gegeben. Dadurch ist man zumindest beim bargeldlosen bezahlen sehr eingeschränkt. Dafür bekommen Neukunden eine Bankkarte, mit der man Geld beim gewählten Kreditinstitut abheben kann. Somit ist immerhin gewährleistet, dass man am wirtschaftlichen Leben teilhaben kann.


Guthabenkonto in der Praxis

Obwohl die meisten Banken ein solches Konto ohne Schufa (Guthabenkonto) anbieten, muss man beachten, dass die angebotene Leistung freiwillig ist. Daher kommt es immer wieder vor, dass Banken in einigen Fällen Neukunden ablehnen. Einzig die Sparkasse muss Antragstellern ein Konto (auch bei negativem Schufa Eintrag) geben. Sie erfüllen einen öffentlichen Auftrag und sind somit dazu verpflichtet. Wer Schufa Einträge hat, sein Konto aber nicht bei der Sparkasse, sondern lieber bei einer anderen Bank eröffnen möchte, der kann sich z.B. auch bei der Norisbank umschauen. Die Bank bietet ein entsprechendes Guthaben Konto, welches auch bei negativer Schufa eröffnet werden kann und ist erfahrungsgemäß auch beim Service sehr gut.

Bleiben Sie ehrlich

Da Banken von der Schufa eine A-Auskunft erhalten, verfügen sie über einen Überblick über Ihre gesamten Belastungen. Daher bietet es sich beim Gang zur Bank immer an, ehrlich zu sein und über einen Schufa-Eintrag zu sprechen. Ehrlichen Kunden wird meist sofort ein Konto ohne Schufa angeboten. Bevor Sie also zu einer Bank gehen, informieren Sie sich über Ihre aktuellen Einträge bei der Schufa. Beantragen Sie eine kostenlose Schufa Selbstauskunft und verschaffen Sie sich einen Überblick, damit Sie vor negativen Überraschungen sicher sind.

*Bei der Norisbank findet eine Schufa Prüfung statt. Das Guthaben Konto können Sie jedoch auch bei negativer Schufa eröffnen.

© 2012 - Schufa Selbstauskunft Kostenlos
Impressum |
Scroll to Top